· 

CAMPAGNOLO STELLT DIE NEUE BORA ULTRA WTO SERIE VOR

Seit 1994 setzt das Bora-Laufrad von Campagnolo den Standard für Hochleistungs-Rennlaufräder, und die sukzessiven Weiterentwicklungen haben dazu beigetragen, es immer leistungsfähiger zu machen. Die legendäre italienische Radsportmarke präsentiert jetzt ihre neueste Version, die neue Bora Ultra WTO Serie, ein Top-Laufradsatz, der in den Versionen mit 33, 45 und 60 mm Felgenhöhe nur für Scheibenbremsen erhältlich ist.

Steifer, leichter und aerodynamischer - die neue Bora Ultra WTO Serie steht für die Schönheit der Geschwindigkeit.
Steifer, leichter und aerodynamischer - die neue Bora Ultra WTO Serie steht für die Schönheit der Geschwindigkeit.

Das neue Modell macht einen Evolutionssprung im Vergleich zu seinen Vorgängern, und zwar mit signifikanten Verbesserungen in Bezug auf Aerodynamik, Steifigkeit und Gewicht, die aus einem avantgardistischen Designprozess am Hauptsitz in Vicenza hervorgehen.

Die Einführung aerodynamischer (und wartungsfreundlicher) Innennippel, eine neu gestaltete Nabe und eine neue, ultraleichte Carbonfaserfelge, die mit einer eigens entwickelten Technologie hergestellt wird, ergeben einen bemerkenswert schnellen Laufradsatz. Die Stärke der Marke ist jedoch die Schönheit, und die Ästhetik wurde bei dieser neuen Entwicklung sicherlich nicht vergessen. Das elegante, schillernde Campagnolo-Logo in Kupfer ziert die Felge und die Laufradnabe, mit einem dezenten und zeitlosen Entsättigungseffekt, der dieses Laufrad wirklich einzigartig macht.

Mit Preisen ab € 3150 EUR / $ 3585 USD / £ 2810 GBP (UVP) sind die Bora Ultra WTO-Laufräder - ohne Zweifel - der Gipfel moderner italienischer Ingenieurskunst und italienischen Designs.

Es braucht Zeit, um solch schnelle Räder zu schaffen
Wie alle Campagnolo-Laufräder und -Gruppen wurde auch das Bora Ultra WTO von Anfang bis Ende komplett im eigenen Haus entworfen, entwickelt, getestet und produziert. Jedes Element ist eine Eigenentwicklung von Campagnolo - ob Speichen, Felge oder Nabe - und Teil einer konsequenten und kompromisslosen Vision von Geschwindigkeit. Die neuen Laufräder sind das Ergebnis von fast 3 Jahren engagierter Forschung und Entwicklung und bei ihnen kommen mehrere innovative, von Campagnolo patentierte Technologien zum Einsatz, die die Geschwindigkeit erhöhen, die Aerodynamik verbessern und das Gewicht reduzieren.

Aero Mo-Mag™
Das Bora Ultra WTO („Wind Tunnel Optimized“) wurde für eine noch nie dagewesene aerodynamische Leistung entwickelt. Um dieses Ziel zu erreichen, hat Campagnolo die Aero Mo-Mag™ Innennippel eingeführt. Diese im Inneren der Felge verborgene neueste Entwicklung der Mo-Mag™-Technologie von Campagnolo ermöglicht in Verbindung mit den elliptischen, aerodynamischen Speichen von Campagnolo einen saubereren und effizienteren Luftstrom. Die Aerodynamik ist nicht der einzige Vorteil der patentierten Technologie, denn das Mo-Mag™-System ermöglicht es, die Löcher der Nippel und Ventile direkt aus der Felgenform zu erhalten, wodurch das Bohren von Löchern in die Carbonfaser komplett entfällt. Dies erhöht die innere Festigkeit und reduziert lokale Spannungen, was wiederum die Ermüdungslebensdauer des montierten Laufrades erhöht. Innennippel sorgen zudem für eine perfekte Ausrichtung und damit für eine noch präzisere Laufradkonstruktion.

Doch damit nicht genug der Vorteile: Das Fehlen von Löchern im 2-Way-Fit-Felgenkanal macht das Anbringen eines Felgenbandes überflüssig, so dass die Montage von Tubeless-, Tubeless-Ready- und Drahtreifen schnell und einfach ist. Das Aero Mo-Mag™ System vermeidet auch die traditionellen Tücken der Innennippel, indem es eine einfache Regulierung mit dem mitgelieferten Werkzeug garantiert, was bedeutet, dass die Speichenspannung sogar bei montiertem Reifen erhöht oder verringert werden kann. Ebenso wichtig ist die Campagnolo-Konstruktion mit glasfaserverstärkten Polymerplättchen zwischen der Felge und den Nippeln, um die Aufstützunterlage des Systems zu verbessern und die Belastungen und die Korrosionswahrscheinlichkeit zu verringern.

H.U.L.C. Konstruktion
Die Felgen des Bora Ultra WTO wurden über das gesamte Sortiment hinweg komplett neu gestaltet, wobei sowohl die Gewichtsreduzierung als auch die Leistung berücksichtigt wurden. Die neuen Felgen, aerodynamisch optimiert für 25-mm-Reifen, sind aus ultraleichtem Carbon handgefertigt. H.U.L.C ist das Ergebnis einer jahrzehntelangen Entwicklung im hauseigenen Carbonfaser-Formenbau, die es den Campagnolo-Ingenieuren ermöglichte, den Einsatz von Fasern und Harz für die perfekte Kombination aus Festigkeit, Steifigkeit und Leichtigkeit zu optimieren. Das bedeutet, dass das Bora Ultra WTO in der 45-mm-Version nur 1425 g wiegt.

C-LUX-Oberfläche
Aber schnelle Laufräder müssen auch gut aussehen, deshalb ist die Felge (und die Vorderradnabe) mit einer beeindruckenden Campagnolo Luxury (C-LUX) Hochglanzoberfläche versehen. Diese C-LUX-Oberfläche ist so perfekt glatt, dass sie nicht lackiert werden muss, was Gewicht spart. Angewandt auf den Felgenkanal, wie es Campagnolo zum ersten Mal bei seinen neuen Bora Ultra WTO getan hat, trägt die wissenschaftliche Präzision von C-LUX auch dazu bei, die sicherste Positionierung von Tubeless-Reifen zu gewährleisten und das Risiko einer Beschädigung der Reifenwülste weiter zu reduzieren.

CULT™
Das Bora Ultra WTO profitiert von den Campagnolo Ceramic Ultimate Level Technology (CULT)-Lagern in beiden Naben, die jetzt mit einem schmaleren Flansch aerodynamisch optimiert sind. CULT-Keramiklager sind langlebiger als herkömmliche Stahllager, reduzieren den Verschleiß und sind effizienter, da sie 5 1/2 mal weniger Reibung aufweisen als die abgedichteten Standard-Stahllager.
Bei einer Geschwindigkeit von 78 km/h benötigt ein Campagnolo-Laufrad mit CULT-Lagern 2 Stunden und 45 Minuten bis zum Stillstand. Im Vergleich zu nur 30 Minuten mit normalen abgedichteten Lagern sind die Leistungsvorteile der CULT-Technologie offensichtlich.

G3™
Aerodynamik, Leichtigkeit und Wartungsfreundlichkeit sind natürlich ein Muss, aber die Steifigkeit ist für einen Laufradsatz dieses Kalibers ebenso entscheidend. Kein Premium-Laufrad von Campagnolo ist komplett ohne die legendäre G3-Einspeichung, ein Design, das sowohl aus der Wissenschaft als auch aus der Kunst geboren wurde. Das für Scheibenbremsen optimierte, asymmetrische G3-System von Campagnolo verbessert die Kraftübertragung und reduziert die Belastung bei Sprints und plötzlichem Bremsen. Dieser einzigartige Ansatz kombiniert mit einem wirklich integrierten System - von der Nabe bis zu den Speichen, den Nippeln und der Felge - macht das Bora Ultra WTO unter Belastung extrem steif und ebenso schnell wie wunderbar zu fahren.

N3W™
Die neuen Laufräder verwenden den Next 3 Ways (N3W) Freilaufkörper von Campagnolo, der erstmals im Juli letzten Jahres vorgestellt wurde. N3W ist ein patentierter Standard für einen Freilaufkörper, der 11-, 12- und 13-Speed Campagnolo-Kassetten aufnehmen kann. Die Laufräder sind auch mit Shimano HG- und SRAM XDR-Freilaufkörpern erhältlich.

Laufräder, die siegen
Die enge Beziehung von Campagnolo zu den besten Radsportteams der WorldTour ist von grundlegender Bedeutung und hat dank der Zusammenarbeit mit den Teams UAE Team Emirates, Lotto-Soudal und Ag2R-Citroen umfangreiche Tests im Training wie auch bei den Rennen ermöglicht. Das Bora Ultra WTO hat von vielen unbemerkt bereits die 7. Etappe der UAE Tour gewonnen, indem es die explosive Kraft von Caleb Ewan in einem hart umkämpften finalen Massensprint in bemerkenswerte Geschwindigkeit umwandelte. Die Laufräder haben sich auch den Respekt des letzten Tour de France-Siegers Tadej Pogačar verdient. Der junge Slowene fuhr mit dem Bora Ultra WTO beim ersten WorldTour-Rennen der Saison zu einem überzeugenden Gesamtsieg und fügte seiner beeindruckenden Erfolgsliste einen weiteren Podiumsplatz hinzu. Auch Olympiasieger Greg van Avermaet hat das neue Laufradmodell bei den Frühjahrsklassikern auf die Probe gestellt.

 

Das Bora Ultra WTO-Sortiment ist ab sofort erhältlich und kostet

€ 3150 EUR / $ 3585 USD / £ 2810 GBP (UVP)

(mit Campagnolos N3W Freilaufkörper).

 www.campagnolo.com


TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN

Gewicht (Paar, N3W™, ohne Hülse und Ventil)      1385 g (33 mm), 1425g (45 mm), 1530g (60 mm)
Höchstgewicht des Systems (Fahrrad+Sportler)    120 kg
ASTM-Klassifizierung                                                   1

Felge:
Material                                                                          H.U.L.C. hochfeste UD-Carbonfaser, C-LUX-Oberfläche
Reifenkompatibilität                                                     2-Way Fit - Tubeless, Tubeless-ready, Drahtreifen
Empfohlene Reifengröße                                            700c, optimiert für 25 mm
Höhe                                                                               33 mm / 45 mm / 60 mm
Innere Breite                                                                 21 mm (33) - 19 mm (45-60)
Außenbreite                                                                  27,4 mm (33) - 26,1 mm (45-60)

Naben:
Vorderrad-Nabe                                                           Carbonfaser-Radnabengehäuse mit integriertem Flansch
Kompatibilität der Vorderrad-Nabenachse             12 x 100 mm
Hinterrad-Nabe                                                            Aluminiumgehäuse, RL-Gehäuse mit 36-Zahn-Zahnstange
Kompatibilität der Hinterrad-Nabenachse              12 x 142 mm
Achsen                                                                           Alu-Steckachsen
Lager                                                                              CULT™ ceramic, Gleit- und Konuslager-System
Bremssystem                                                                AFS-Scheibe
RL-Freilaufkörper                                                         N3W™, XDR, HG

Speichen und Nippel:
Speichen                                                                       24, elliptisch, mit geradem Kopf, mit verringertem
                                                                                       Querschnitt, 1,5 mm
Einspeichung                                                                G3™
Nippel                                                                            Aero Mo-Mag™ aus Aluminium, selbstsichernd, innen

Wird geliefert mit:
Aero Mo-Mag™ Nippel-Wartungskit, Tubeless-Ventil, AFS-Einstellhülse, Campagnolo-Laufradtaschen, Campagnolo-Radzubehörtasche, Reifenentfernungshebeln, Campagnolo N3W™-Adapter für Z11 (in der Version mit N3W™ Freilaufkörper).

UVP:

  • N3W-Version                    €3.150 EUR / $3585 USD / £2810 GBP das Paar
  • HG-Version                    €3.155 EUR / $3590 USD / £2815 GBP das Paar
  • XDR-Version                    €3.160 EUR / $3595 USD / £2820 GBP das Paar