· 

Santini setzt auf Individual-Kollektion

2021 zeigt sich die Linie Premium Custom Clothing von Santini noch vielfältiger und beinhaltet jetzt auch neue Bekleidungsteile und Accessoires für Radsport, Indoor-Cycling, Triathlon und Offroad-Biking. Die breit aufgestellte Kollektion aus von Profis getesteten und für gut befundenen Teilen garantiert auch Amateuren hohe Qualität und Funktionalität. Und so lautet denn auch der Claim von Premium Custom Clothing: von uns produziert, für dich personalisiert, von Profis getestet.

Bild oben links: SANTINI Cycling Australia / © Gary Main  // Bild unten rechts: SANTINI Thriathlon
Bild oben links: SANTINI Cycling Australia / © Gary Main // Bild unten rechts: SANTINI Thriathlon

Mit neuen Kollektionsteilen geht die Linie Premium Custom Clothing noch umfangreicher in das Jahr 2021: Santini Cycling Wear bietet „maßgeschneiderte Leidenschaft“ und hat sich dazu den Input von Profis aus Radsport und Triathlon geholt, die gemeinsam mit den Santini-Designern daran gearbeitet haben, Funktionsbekleidung von höchster Qualität auch für den Breitensport zur Verfügung zu stellen. Sämtliche Kollektionsteile wurden von Spitzensportlern mit realisiert und getestet. Durch das wertvolle Feedback der Teamfahrer von Trek-Segafredo und der Australischen Nationalmannschaft sowie von professionellen Triathleten wie Timothy O’Donnell, Gustav Iden, Mirinda Carfrae und Helle Frederiksen – um nur einige wenige zu nennen – konnte so eine extrem hochwertige Produktpalette geschaffen werden, die auch den Bedürfnissen von Amateuren gerecht wird. Von uns produziert, für dich personalisiert, von Profis getestet lautet denn auch die Philosophie, die der neuen Custom-Linie zugrunde liegt.

Die Kollektion wurde um neue Bekleidungsteile für Radsport, Offroad-Cycling und Triathlon erweitert. Zum Radsportbereich gehört jetzt außerdem eine neue Linie für das Indoor-Cycling. Jede Linie umfasst Teile für Herren und Damen und für alle Wetterverhältnisse: von Herbst und Frühling über strömenden Regen bis hin zu großer Kälte und extremer Hitze.

Bei den Neuheiten im Bereich Cycling Custom sticht besonders das superleichte Herrentrikot Filo hervor, das sich für den Einsatz bei Temperaturen zwischen +18° und +40°C eignet. Es besteht aus dehnbarem Think-Opaco-Gewebe vorne und extrem atmungsaktivem Gewebe an Rücken und Seitenteilen. Außerdem zeichnet es sich durch Slim-Fit-Passform, verdeckten Zipper und kurzen Kragen aus. Am Rücken weist es reflektierende Details auf.


Die absolute Neuheit in der Custom-Linie jedoch ist die Capsule Collection für Indoor. Hier sticht besonders das Herren-Set aus Funktionstrikot mit Zipper und Radhose Forza hervor. Die Hose wird aus innovativen Materialien gefertigt, die die Atmungsaktivität während der Bewegung erhöhen und den Abkühlungseffekt verstärken – auch dank der Einsätze aus perforiertem Lycra. Mit dem Sitzpolster C3 und seiner ergonomischen 3D-Oberfläche mit abgestufter Dichte ist höchster Komfort garantiert. Das Funktionstrikot hingegen besteht aus dem Recycling-Gewebe Polartec© Delta, das wie ein Kühlsystem fungiert, weil es die Ableitung der Körperwärme und die Schweißregulierung fördert.


Im Bereich Offroad heißt die Neuheit Bosco, ein Trikot aus leichtem, dehnbarem Think-Opaco-Gewebe. Es ist charakterisiert durch bequeme Passform, Bündchen mit doppeltem Saum sowie einer mit Zipper verschließbaren Doppeltasche im Rückenbereich. Das Jersey lässt sich mit den Shorts Selva kombinieren, die aus elastischem, abriebsfestem Gewebe bestehen, das mit einer wasser- und schmutzabweisenden Imprägnierung versehen ist. Der Klettverschluss in der Taille sorgt für schnelle und einfache Regulierung. Die Shorts sollten idealerweise mit einer gepolsterten Radunterhose getragen werden.


Im Bereich Triathlon ragt der neue Einteiler Viper Aero heraus, den Santinis Profi-Triathleten auf der Langstrecke tragen. Der im Windkanal getestete Body wird aus einer Kombination von zwei unterschiedlichen Geweben gefertigt: dem leichten, kühlen Artico-Gewebe mit Sonnenschutzfaktor 50+ sowie Swan-Warp-Gewebe für die Ärmel.
An der Außenseite des Sitzpolsterbereichs ist ein Gripper angebracht, der dafür sorgt, dass auf dem Sattel eine konstant stabile Sitzposition eingehalten werden kann. Das Ergebnis ist ein Trisuit für lange und mittlere Distanzen, der ganz besonders von Gustav Iden geschätzt wird, dem amtierenden IRONMAN-70.3-Weltmeister.


Die Linie Santini Custom hat ihre eigene Website, mit sämtlichen Informationen und Details zu den individuell anpassbaren Bekleidungsteilen: https://www.santinicustom.it/