· 

CATEYE AMPP Helmlampen bringen viel Licht für nächtlichen Fahrspaß

Die japanische Marke CATEYE, bekannt für ihre hochwertigen Fahrradlichter und Fahrradcomputer, hat mit der AMPP Serie 3 leuchtstarke Helmlampen im Sortiment. Ab sofort sind alle drei Modelle (500, 800 oder 1.100 Lumen) auch in Deutschland verfügbar und werden wie gewohnt exklusiv durch die Paul Lange & Co. OHG vertrieben.

CATEYE AMPP Kompakt-Helmlampen ab sofort auch in Deutschland verfügbar
CATEYE AMPP Kompakt-Helmlampen ab sofort auch in Deutschland verfügbar

Bei einer nächtlichen Fahrt durch den Wald werden die Vorteile einer guten Zusatzbeleuch­tung auf dem Helm schnell klar: Der Lichtkegel folgt stets der Blickrichtung, hüpft nicht unruhig über Hindernisse und leuchtet besonders Kurven frühzeitig aus – unerlässlich für alle, die auch in den dunklen Jahreszeiten nicht auf Trails und Fahrten durch die Natur verzichten wollen.

Ordentlich Licht ins Dunkel bringen die CATEYE AMPP Helmlampen, dank starker Leuchtkraft kombiniert mit einer breiten Ausleuchtung und homogenen Lichtverteilung. Gepaart mit einer StVZO-konformen Frontleuchte am Lenker, können so nächtliche Ausfahrten voll und ganz ausgereizt werden.

Als Kompaktlicht mit integriertem Akku kommen die AMPP Modelle mit wahlweise 500, 800 oder 1.100 Lumen und werfen dank SMD-LEDs und OpiCube™ Technologie einen breiten und homogenen Lichtstrahl auf das voraus liegende Gelände. Es stehen fünf verschiedene Leuchtmodi zur Verfügung: High, Mid, Low, Daytime und Flash. In der höchsten Stufe, schnell erreichbar durch einen Doppelklick am An/Aus-Schalter, strahlt die AMPP bis zu 1,5 Stunden, ganze 4,5 Stunden sind es im Low Modus. Ein mehrfarbiger Akkuindikator zeigt jederzeit den genauen Batteriestand an. Über ein Micro USB Kabel werden die Lampen rund vier Stunden geladen, bis sie ihre volle Leistung entfalten können.

Neben einer exzellenten Lichtverteilung spielen natürlich auch das Gewicht und die Größe der Lampe eine Rolle. Die geringe Bauhöhe macht die Lampen der AMPP Serie besonders geeignet als Helmlampen, zudem wurde bei der Entwicklung auf ein robustes und dennoch leichtes Gehäuse geachtet. Das Gehäuse der AMPP 1100 ist beispielsweise halb aus Alu, halb aus Kunststoff gefertigt. Dadurch ist die Lampe äußerst langlebig und hitzebeständig, ohne dick aufzutragen (200 g). Das Gehäuse der AMPP 800 besteht vollständig aus Alu (136 g), das der AMPP 500 aus Kunststoff (117 g).

Für eine sichere Helmmontage sorgt eine universelle Helmhalterung, die mit einem festen Klettband an den Belüftungslöchern des Helmes befestigt werden kann. Zudem ist der Winkel der Lampe schnell und einfach verstellbar.

 

Die empfohlenen Verkaufspreise der Lampen liegen bei

  • 44,95 € (AMPP 500),
  • 64,95 € (AMPP 800) und
  • 119,95 € (AMPP 1100).

 

Einen Überblick über das gesamte Programm von CATEYE finden Sie unter:

https://www.paul-lange.de/index.php/de/CATEYE.html