· 

Cateye präsentiert duales Lichtsystem

Mit dem DUAL SYSTEM präsentiert CATEYE ein einzigartiges Lichtsystem für Fahrräder mit und ohne elektrische Unterstützung.

Zusammen mit den neuen Frontleuchten GVolt 100 (Akku) und G E100 (E-Bike) präsentiert CATEYE das DUAL SYSTEM, ein komplett neu entwickeltes Lichtsystem, das besonders durch seine einzigartigen modularen Eigenschaften hervorsticht. Der Lampenkopf beider Modelle kann abgekoppelt und neben der Originallampe auch an einem separat erhältlichen Akku- oder E-Bike-Energiemodul befestigt werden.


GVolt 100: Akku-Beleuchtung

Mit beeindruckenden 100 Lux Leuchtkraft erweist sich die StVZO zugelassene GVolt 100 als optimaler Begleiter bei Dämmerung und Dunkelheit. Ermöglicht wird die starke und homogene Ausleuchtung durch eine komplett neu entwickelte Opticube Linse. Die Linse sorgt für eine großflächige Ausleuchtung im Nah- und Fernbereich und erfasst das Umfeld weit über die Fahrbahn hinaus, auch bei kurvigen Abschnitten. Zudem erhöht das auffällige konvexe Design der Opticube Linse die Sichtbarkeit von der Seite, ein wichtiges Sicherheitsfeature um besonders im Straßenverkehr besser aufzufallen. Die GVolt 100 ist Teil des neuen DUAL SYSTEMs von CATEYE. Der Lampenkopf kann dementsprechend abgenommen und mit dem separat erhältlichen E-Bike Kit zur E-Bike-Lampe umfunktioniert werden. Es bietet auch eine Lösung für die Energieversorgung der Lampe auf längeren Ausfahrten – mit dem separat erhältlichen Zusatz-Akku ist Ersatz immer dabei. Zudem macht es das DUAL SYSTEM möglich, den Lampenkopf zu drehen: Dadurch kann die Frontleuchte wahlweise ober- oder unterhalb des Lenkers montiert werden, ohne dabei den Gegenverkehr zu blenden. Zuletzt wird auch die Nachhaltigkeit durch das neue System gefördert. Lässt der Akku nach, muss lediglich dieser getauscht werden, statt die ganze Lampe zu ersetzen.

Die GVolt 100 stellt drei verschiedene Modi zur Verfügung: 100 Lux, 60 Lux und 10 Lux. Durch Doppel-Klick wechselt die Lampe in den hellsten Modus, über die Mode-Memory-funktion kehrt die Lampe beim Anschalten in den zuletzt gewählten Modus zurück.

Die Cartridge Batterie kann über einen USB-Port innerhalb von 3,5 Stunden komplett
aufgeladen werden und leuchtet für 1,5 Stunden im 100-Lux-, für 3 Stunden im 60-Lux- oder für 15 Stunden im 10-Lux-Modus. Neben der für alle Fahrradlenker optimierten FlexTight™ Halterung ist es auch möglich, die GVolt 100 an Out-Front Halterungen zu befestigen, alternativ ist mit einem separaten Adapter auch die Befestigung an GoPro-Mounts möglich.

Der UVP liegt bei 149,99 €.



G E100: E-Bike Beleuchtung

 

 

 

 

Die zweite Neuheit aus dem Hause CATEYE ist die G E100. Die E-Bike Frontleuchte ist wie ihr Pendant mit starken 100 Lux Leuchtkraft ausgestattet, wird über den direkten Anschluss zum E-Bike-Akku mit ausreichend Power versorgt und ist eine tolle Nachrüst-Option für alle E-MTBs. Verbunden werden Lampe und Akku mit einem zweiadrigen Kabel mit freien Enden, kompatibel mit allen gängigen Pedelec Systemen, DC 5,5-14,5 V. (Direkte Installation ohne Zusatzkabel bei SHIMANO Systemen nach Freigabe des Fahrzeug- oder Teileherstellers über den Fachhandel möglich).

Der zur GVolt 100 identische Lampenkopf mit Opticube-Linse sorgt auch hier für eine ideale Ausleuchtung und kann mit dem separat erhältlichen Zusatz-Akku als Teil des DUAL SYSTEMS zu einer Akku-Frontleuchte umfunktioniert werden. Bei Nichtgebrauch kann die Lampe auf 10 Lux gedimmt werden, um den Batterieverbrauch auf ein Minimum zu reduzieren.

Montiert wird die Lampe optional ober- oder unterhalb des Lenkers mit dem CATEYE FlexTight™ System, an Out-Front-Halterungen oder über einen GoPro-Mount.

Der UVP beträgt 119,99 €.



DUAL SYSTEM: Ein Licht – Zwei Systeme

Mit dem DUAL SYSTEM präsentiert CATEYE ein einzigartiges Lichtsystem für Fahrräder mit und ohne elektrische Unterstützung. Frontleuchten mit der DUAL SYSTEM Technologie haben einen abnehmbaren Lampenkopf. Das erlaubt es zum einen, den Lampenkopf zwischen verschiedenen, separat erhältlichen E-Bike oder Akku-Energiemodulen tauschen zu können. Besitzer von mehreren Bikes haben somit den Vorteil, durch den Erwerb von zusätzlichen Energiemodulen den Lampenkopf schnell und unkompliziert zwischen mehreren Bikes, egal ob mit oder ohne elektronische Unterstützung, wechseln zu können. Gleichzeitig ist mit dem separat erhältlichen Zusatz-Akku auch auf längeren Ausfahrten für reichlich Energie gesorgt. Zum anderen kann durch den abnehmbaren Lampenkopf das Frontlicht je nach Wunsch ober- oder unterhalb des Lenkers montiert werden. Ein Visier auf der Oberseite des Lampenkopfes verhindert Beschädigungen und Verschmutzung der Linse.