· 

B&W und seine Lösungen für den sicheren Transport

Radfahren in Corona-Zeiten: sichere Transportlösungen von B&W International
Radfahren in Corona-Zeiten: sichere Transportlösungen von B&W International

Die ersten Lockerungen nach dem Corona-Lockdown sorgen für einen Fahrrad-Boom. Dies wirkt sich sowohl auf die Fahrradbranche insgesamt als auch auf den Spezialkofferhersteller B&W International und seine Lösungen für den sicheren Transport aus.

Die Einschränkungen durch die Corona Epidemie beeinflussen das Mobilitätsverhalten der Menschen in Deutschland deutlich. Als Gewinner der Beschränkungen gilt schon jetzt das Fahrrad. Es ist als Verkehrsmittel deutlich beliebter geworden. Die beschlossenen Lockerungen werden diesen Boom weiter antreiben, wovon vor allem auch der E-Bike- und Pedelec-Sektor profitieren. Die dabei eingesetzten Lithium Ionen Akkus müssen sicher transportiert und gelagert werden. Werden Fahrräder für den Weg zum Einkaufen genutzt, geben praktische Fahrradtaschen Sinn, um Transporte zu erleichtern. Der Ibbenbürener Spezialkofferhersteller B&W International bietet Lösungen für beide Fälle.

outdoor.case type 6040 von B&W International
outdoor.case type 6040 von B&W International

Mit dem neuen outdoor.case type 6040 von B&W International können Lithium Ionen Akkus, die bei E-Bikes und Pedelecs zum Einsatz kommen, sicher gelagert und transportiert werden. Es ist der erste Koffer, der auch für den Transport defekter Lithium Ionen Akkus über Land, Wasser und in der Luft (per Luftfracht) nach UN-Vorschrift 3480 zertifiziert ist (Zertifikatsnr. 190313, belgisches Verpackungsinstitut BVI). Vorab musste der Spezialkoffer umfangreiche Tests für Gefahrgutverpackungen bestehen, da Akkus auch im intakten Zustand leicht entzündlich sind und explosionsartige Eigenschaften aufweisen. Daher kommt beim outdoor.cases type 6040 ein angepasstes Cirrux-Glasfaser-Kissen als Inlay zum Einsatz. Dieses spezielle Polstermaterial ist weder brennbar noch leitfähig. Durch seine Saugfähigkeit hat selbst auslaufende Batteriesäure keine negativen Folgen.

outdoor.case type 6040 von B&W International
outdoor.case type 6040 von B&W International

Inklusive Glasfaserkissen wiegt der Spezialkoffer 4,4 kg und ist bis zu einem Gesamtgewicht von 13 kg zugelassen. Somit können intakte oder defekte Akkus mit einem Gewicht von bis zu rund 8 kg sicher gelagert und transportiert werden. Hierdurch bietet sich der Spezialkoffer zum einen für Händler an, die nach einer zertifizierten und sicheren Lösung für die Lagerung und Transport defekter Lithium Ionen Akkus suchen. Zum anderen ist die sichere Lagerung von Akkus aus Pedelecs und E-Bikes auch für Privatnutzer relevant.

 „B3 Bag“ von B&W International
„B3 Bag“ von B&W International

An private Nutzer, die ihr Fahrrad als Verkehrsmittel (wieder) entdeckt haben, richtet sich auch die praktische Fahrradtasche „B3 Bag“ von B&W International. Sie bietet bis zu 35 Liter Stauraum und ist der perfekte Begleiter für den Einkauf im Supermarkt oder den Transport von Gepäck, das auf dem Rad anderswo keinen Platz findet. Das B3 Bag ist in drei aktuellen Farben jeans, grau und schwarz erhältlich. Zwei leichtlaufende Rollen und ein ausziehbarer Teleskopgriff garantieren dabei im Trolleymodus einfaches Handling von bis zu 15 kg schweren Tascheninhalten. Zurück am Fahrrad wird das B3 Bag mit Variohaken am Gepäckträger befestigt und schützt dort seinen Inhalt vor Regen und Verschmutzung, ohne das Radfahrvergnügen zu beeinträchtigen.

Auch in diesen unsicheren Zeiten bleiben somit Fahrradhändler und Fahrradfahrer mit den Transportlösungen von B&W International auf der sicheren Seite. 

 

 

Weitere Informationen unter:

http://www.b-w-international.com/