· 

STOP FCKING AROUND – das ist das Motto von Rondo

©Rondo / SportsNut
©Rondo / SportsNut

Die Marke aus dem Road- und Gravelbereich schlägt neue Wege ein und bietet ihren Kunden vor allem eins: echten Mehrwert. Die Bikes von Rondo sind innovativ, vielseitig und für jedes Abenteuer bereit. Ob On- oder Offroad, sie lassen sich schnell und einfach auf das entsprechende Einsatzgebiet anpassen. Wir stellen Ihnen hier zwei Neuheiten für 2020 vor:

Rondo RUUT CF1
Rondo RUUT CF1
Rondo RUUT CF1
Das Rondo Ruut darf mit gutem Gewissen als das Urmodell der 2018 erstmals vorgestellten polnischen Marke bezeichnet werden. Das Gravel-Bike zeichnet sich durch eine hohe Vielseitigkeit aus: Durch einen FlipChip in der Gabel kann die Geometrie des Ruut mit wenigen Handgriffen verändert werden. So können Lenkwinkel, Nachlauf und Tretlagerhöhe je nach Bedarf variiert werden. Dem Bike ist es dadurch egal, ob der Kunde ein komfortables Gravelbike für die entspannte Tour oder einen aggressiven Cyclocrosser für maximale Performance bevorzugt. Besondere Features am nur 8,41 kg leichten Rad sind unter anderem die Steckachse an Rahmen und Gabel, die leichtere TwinTip 2.0, die horizontal steifer aber vertikal nachgiebiger ist und der Ruut Flex Design EPS Carbon Rahmen.
Rondo Bogan
Rondo Bogan
Rondo Bogan
Bogan nennt sich Rondos neuer Bikepacker. Mit niedrigem Tretlager für hohe Stabilität, langer Front, Dropper-Kompatibilität und diversen Ösen zur Montag von Rack- und Trinkflaschenhaltern lässt sich damit jedes Gelände erkunden. Zu den besonderen Features im Verkaufsgespräch nennt Rondo unter anderem den verstellbaren Lenkwinkel und Nachlauf und den ergonomischen und stabilen Stahlrahmen. Ein spezieller Griff zum Anheben und Tragen rundet das Komplettpaket ab.

Mehr Info : www.rondobike.com
                    https://sports-nut.de/rondo/