· 

Das neue Cannondale SuperSix EVO – nur Fliegen ist schöner

©Cannondale
©Cannondale

Cannondale, gab letzte Woche die Einführung des brandneuen SuperSix EVO bekannt – eine beeindruckende Evolution seiner klassischen Rennmaschine. Es wurde stark überarbeitet, um den Luftwiderstand erheblich zu reduzieren, ohne jedoch seine leichten, geschmeidigen und agilen Eigenschaften zu verlieren – ein reinrassiges Rennrad, mit dem moderne Fahrer über den Asphalt fliegen.

„Die aerodynamische Effizienz hat eine große Auswirkung auf die Geschwindigkeit und die Leistung beim Radfahren, daher war die Reduzierung des Luftwiderstands beim neuen SuperSix EVO von hoher Priorität“, erklärt Nathan Barry, Cannondale Design Engineer. „Es war aber genauso wichtig, dass das neue Rennrad sein geringes Gewicht, die Agilität und die Laufruhe behält, die die Vorgängermodelle so erfolgreich gemacht haben.“ 

 

Um eine hohe Ausgewogenheit bei den gegensätzlichen Eigenschaften „geringes Gewicht“ und „gute Aerodyna-mik“ zu realisieren, setzt das neue SuperSix EVO auf neue, abgestumpfte Aero-Rohrprofile, die den Luftwider-stand maßgeblich reduzieren, während im Vergleich zum Vorgängerrahmen die Werte für Gewicht, Steifigkeit und Fahrgefühl unverändert oder sogar besser sind. Diese schnellen Rohrformen sind ein wichtiger Teil der eleganten systemintegrierten Konstruktion, bei dem Rahmen, Gabel, Sattelstütze, Lenker, Vorbau und Lauf-räder perfekt aufeinander abgestimmt sind, um eine optimale Performance zu bieten. Das Ergebnis dieser Bemühungen ist ein Rennrad, mit dem ein Fahrer bei einer Geschwindigkeit von 48 km/h im Vergleich zum Vorgängermodell beeindruckende 30 Watt Energie spart. Und deshalb ist es aktuell das schnellste Leichtbau-Rennrad auf dem Markt.

 

 

Seit seiner Einführung ist das SuperSix Evo für seine elegant-dynamischen Fahrqualitäten berühmt, und diese wurden beim neuen Modell sogar noch weiter optimiert. Die neuen SAVE Hinterbaustreben, die integrierte Sattelstützenklemmung und die 27 KNØT Sattelstütze erhöhen die Nachgiebigkeit um bis zu 18 %. Der Rah-men bietet eine großzügige Reifenfreiheit für 30 mm breite Reifen, während der neue SAVE Lenker Straßen-unebenheiten absorbiert und mit einem geringeren Luftwiderstand für mehr Komfort, Kontrolle und Speed auf rauen Fahrbahnbelägen punktet.

 

Die HollowGram 45 KNØT Laufräder sind eine Weiterentwicklung des breiten, aerodynamischen Felgenprofils mit einer leichten und vielseitigen Profilhöhe von 45 mm. Sie gehören mit zu den schnellsten Allround-Lauf-rädern für Rennräder weltweit und zeichnen sich selbst bei breiten Reifen durch eine außergewöhnlich aero-dynamische Effizienz aus. Somit können Fahrer die Geschwindigkeit hoch halten, egal bei welchen Straßen-verhältnissen. 

 

 

 

Das SuperSix EVO bietet Fahrern außerdem eine völlig neue Art des Fahrerlebnisses und der Konnektivität mit ihrem Rennrad. Mit der Cannondale Connected Technology kann ein integrierter Laufradsensor nahtlos mit der neuen Cannondale App gekoppelt werden, um hochpräzise Daten für Geschwindigkeit, Strecke und Dis-tanz zu liefern. Zusätzlich können über das Smartphone relevante Informationen über ihr Rennrad bereitge-stellt sowie detaillierte Serviceerinnerungen übermittelt werden und vieles mehr.

 

Dank durchdachter Details wie dem integrierten, betriebsbereiten Power2Max Leistungsmesser, den Speed Release Steckachsen für eine schnelle und einfache Laufradmontage und der wartungsfreundlichen internen Zugführung ist das SuperSix EVO durch und durch ein reinrassiges Rennrad, das förmlich über den Asphalt fliegt.

 

 

Die Modellpalette des SuperSix Evo umfasst für Herren 6 Modelle mit Scheibenbremsen und 2 Modelle mit Felgenbremsen in den Größen 48, 51, 54, 56, 58, 60, 62 sowie für Damen 3 Modelle mit Scheibenbremsen und 1 Modell mit Felgenbremsen in den Rahmengrößen 44, 48, 51 und 54.

 

 

 

Weitere Infos zum brandneuen SuperSix Evo unter www.cannondale.com