· 

PIRELLI präsentiert mit SCORPION MTB wetterunabhängige Reifenserie

Foto: Pirelli
Foto: Pirelli

Pirelli baut seine Marktpräsenz auch im Bereich Offroad aus und präsentiert Scorpion MTB, seine erste Reifenserie für Mountainbikes. 

Die neuen Scorpion MTB setzen sich über alle derzeitigen Grenzen hinweg und bieten eine leistungsstarke Auswahl für jeden Untergrund und mit verschiedenen Eigenschaften für jeden Fahrstil. Den technologischen Kern der neuen Reifenserie bildet die innovative Mischung SmartGRIP Compound, das mechanische Resistenz und gute Bodenhaftung sowohl auf trockenem als auch nassem Untergrund bietet. 

Das charakteristische Konzept dieser neuen Produktreihe von Pirelli besteht im Angebot spezifischer Modelle für unterschiedliche Bodeneigenschaften von kompakt bis nachgiebig, speziell entwickelt für jeden Anspruch und mit jeweils spezifischem Design für jede Größe und jede Version. 

 

Scorpion MTB bietet jedem Verbraucher den Reifen, den er im Hinblick auf Bodenbeschaffenheit, Radtyp und Fahrstil für seine Fahrgewohnheiten benötigt. Das Ergebnis ist eine Serie von Reifen, die in jeder Größe und jeder Version Spitzenleistung garantiert, völlig unabhängig von den Witterungsbedingungen. 

 

Die Offroad-Reifen von Pirelli heißen, keineswegs zufällig, Scorpion MTB (Markenzeichen des Unternehmens). Wie bei den Straßenreifen PZero Velo, die Pirelli für Fahrräder weiterentwickelt hat, sollte auch für die Moun-tainbike-Reifen ein ausdrucksstarker Name gewählt werden. Scorpion ist nämlich der Name der legendären Motocross-Reifen von Pirelli, mit denen das Unternehmen mehr als 70 Weltmeistertitel im Motocross errun-gen hat. 

 

Wie alle anderen Fahrradreifen von Pirelli wurde auch die neue MTB-Serie im Innovationszentrum für For-schung und Entwicklung von Pirelli in Mailand Bicocca entwickelt. Dies ist das größte der weltweit 11 Ent-wicklungszentren von Pirelli, in dem mehr als 1.000 Forscher arbeiten und wo jährlich 200 Mio. Euro in die Entwicklung und Innovation von Reifen investiert wird.

 

Die Mischung SmartGRIP Compound, die die Kernkomponente der neuen Reifen darstellt, wurde in den Ra-cing-Werken von Pirelli entworfen, wo auch die Mischungen der berühmten F1-Reifen entwickelt werden. Mit den Prüfungen, der Entwicklung der Prototypen und den Tests wurde die bewährte Abteilung Field Testing auf Sizilien beauftragt, die seit mehr als 35 Jahren im Motorradbereich einen wichtigen Beitrag leistet.

 

Hier haben acht spezifisch eingesetzte Tester mehr als 450 Tests auf unterschiedlichen Untergründen und 40 Datenerhebungssitzungen mit Erfassungen, Messungen und Montagen auf mehr als 800 Prototypen und mit 7 verschiedenen Felgengrößen durchgeführt. Die Proben des Pirelli Testing Departments umfassten mehr als 30.000 Kilometer Strecke und 95.000 Meter Gesamthöhenunterschied, wobei die neuen Scorpion MTB auf allen Bodenarten und unter verschiedenen klimatischen Bedingungen beansprucht wurden.  

 

 

Reifen für jeden Anspruch und jedes Klima 

 

All Terrain Bike: im Verlauf der Zeit führte dieses „All-Terrain“-Konzept zur Entwicklung einer spezifischen Fahr-radkategorie. Ob für XC, Enduro oder Trail, in jeder Kategorie entstanden mit der Zeit immer stärker spezia-lisierte Produkte, auch im Hinblick auf die Reifen.  

 

Heute bewegen sich die Tendenzen zu den Ursprüngen zurück, mit zunehmendem Fokus auf Vereinfachung. Die modernen Fahrräder von heute werden immer leistungsstärker und effizienter, sowohl bergauf als auch bergab, wodurch die traditionellen Klassifikationen überflüssig werden und der Fokus nun weniger auf dem verwendeten Fahrrad selbst sondern mehr auf dem Fahrstil des Riders liegt. Und so konzentriert sich nun auch Pirelli, im Einklang mit seinem kundenorientierten Geschäftsansatz, mehr auf das Befahren verschie-

dener Untergründe und weniger auf das mechanische Fahrzeug selbst.

 

 

Dies war für Pirelli der Ausgangspunkt für die Entwicklung einer Reifenserie für Untergründe, auf denen vor-wiegend Mountainbikes gefahren werden. Das Produktangebot sollte leicht verständlich, eindeutig und ein-fach sein, wobei diese Einfachheit in ihrer Essenz auf komplexer Entwicklung und modernster Technologie beruht. 

 

Die Reifenserie von Pirelli für Mountainbikes ist in vier Modellen erhältlich. Die Modellbezeichnungen setzen sich aus einem selbsterklärenden Namen und einem Farbcode zusammen, an dem der Bodentyp, auf den sie abgestimmt sind, sofort erkennbar ist. 

 

  • Das Modell Scorpion H (Hard Terrain - rot) ist für harte Böden, kompakte und felsige Untergründe geeignet.
  • Die Scorpion M (Mixed Terrain - gelb) sind ideal für gemischte Untergründe, auf denen die Bodenbeschaffenheit auch schnell und wiederholt wechseln kann, von kompakt bis sandig, mit Steinen und Wurzeln.
  • Die Scorpion S (Soft Terrain - hellblau) sind perfekt für nachgiebige und weiche Untergründe.
  • Die Scorpion R (Rear Specific – grün) bieten einen stärkeren Antrieb für das Hinterrad und sind ebenfalls für gemischte Untergründe konzipiert.

 


 

SmartGRIP Compound: Gute Bodenhaftung auf trockenem und nassem Untergrund, ohne Kompromisse an die Leistung 

 

Die Kernkomponente der MTB-Reifen von Pirelli ist die innovative Materialmischung SmartGRIP Compound. Dank diesem Materialmix wird die Leistung der neuen Reifen witterungsunabhängig, denn sie bieten gute Bodenhaftung und Agilität bei jedem Wetter.  

 

Ähnlich wie die Mischung SmartNET™ Silica, mit der der Kompromiss zwischen Rollwiderstand und Boden-haftung auf nassem Untergrund der Straßenreifen PZero Velo eliminiert werden konnte, schließt SmartGRIP Compound bei den Scorpion MTB die Lücke zwischen Reißfestigkeit und Haftung auf nassem Grund. 

 

Bei Offroad-Nutzung wird das Reifenprofil mechanisch wesentlich stärker beansprucht als bei jedem Straßen-reifen. Die Reifen müssen jederzeit eine sichere Bodenhaftung gewährleisten, ohne dass die Reißfestigkeit gemindert wird.

 

Dank seiner unvergleichlichen Fachkompetenz in der Zusammenstellung von Gummimischungen, die sich Pirelli in mehr als 110 Jahren Präsenz im Sportsektor auf höchstem Niveau aneignen konnte, hat sich das Un-ternehmen mit der Entwicklung von SmartGRIP Compound nun auch dieser neuen Herausforderung erfolg-reich gestellt. Außerdem wurden die Eigenschaften der Mischung, von der Statik (Härte und Bruchlast) bis zur Dynamik (Dämpfung und dynamische Steifigkeit) für jedes Modell und für jede Größe spezifisch entwickelt.  

 

Damit ist dieses Produkt die erste „maßgeschneiderte Entwicklung“ im Bereich der Fahrradreifen.  

 

Spezifische Entwicklung für jede Größe 

 

Die langjährige Erfahrung, über die Pirelli im Motocross-Bereich verfügt, floss insbesondere in das Design der Laufflächen für die Scorpion MTB ein. Die Form und Höhe der Segmente, ihr Abstand, die Querverbindungen und Winkel wurden jeweils auf höchste Effizienz und Bodenhaftung auf den jeweiligen Untergründen abge-stimmt.  

 

Beim Design der neuen Reifen auf der Grundlage der Bodenbeschaffenheit mussten die Entwickler von Pirelli noch viele weitere Parameter berücksichtigen, vom Fahrstil der Rider bis hin zu den aktuellsten Entwicklungen in Bezug auf Felgenprofile und -größen. Daher ist die Konstruktionsweise der neuen Scorpion MTB nicht für alle Reifengrößen einheitlich und jede Größe wurde individuell entwickelt.  

 

Die Kombination und das Zusammenwirken von Elementen wie Aufbau, Verstärkung, den statischen und dynamischen Eigenschaften der Mischung sowie der unterschiedlichen Designs für verschiedene Bodenarten war für Pirelli im Bereich der Produktentwicklung eine beachtliche technische Innovation.

 

Im Einklang mit der Mission von Pirelli, bei der Produktentwicklung stets den Verbraucher in den Mittelpunkt zu stellen, bietet die Serie Scorpion MTB jedem Rider die Möglichkeit, ohne Kompromisse an die Performance die Größe zu wählen, die am besten zu seinem Fahrstil passt. 

 

Die ersten Produkte der Reihe Scorpion MTB von Pirelli werden ab März 2019 in Europa, NAFTA- sowie in der Asien-Pazifik-Regionen erhältlich sein.  Preise ab € 49,90

 

Weitere Infos unter www.pirelli.com