· 

Die neue BMC Teammachine ALR - Die Essenz echter Performance

BMC Switzerland launcht die neueste Version der High Performance Teammachine SLR Familie: die Teammachine ALR. In ihrem neu entwickelten Aluminiumrahmen stecken die bis dato fortschrittlichsten BMC Technologien und die bewährten Race-Gene der Teammachine SLR.

Dazu kommt eine Ausstattung, die bislang nur der SLR Version vorbehalten war: die charakteristischen Teammachine Rohrformen, eine integrierte Sattelklemmung und Züge, kraftvolle Scheibenbremsen und Premium ACE Karbonkomponenten für eine unvergleichliche Fahrqualität. 

 

Die Teammachine ALR spiegelt die legendäre Performance, das einzigartige Handling und die Ästhetik der Karbon Teammachine SLR wider, die auf der Pro Tour zum Einsatz kommt. Das neue BMC Modell ist ihr nahezu ebenbürtig und nimmt wirklich jede Herausforderung an: vom Ortsschildsprint über lokale Rennen bis hin zum fordernde Alpenpass. Und das zu einem fairen Preis.

Die Scheibenbremsentechnologie ermöglicht geschwindigkeitsorientierten Fahrern später und mit höherer Feindosierung zu bremsen – ein grosser Vorteil auf technischen Asphaltstrecken. Die Teammachine ALR ist sowohl als Disc- als auch als traditionelle Felgenbremsenversion erhältlich. So kann der Kunden gemäß seinen Bedürfnissen die passende Option wählen.

Fortschrittlicher Aluminiumrahmen

Herzstück der Teammachine ALR ist der Premium Aluminiumrahmen, der mit Hydroforming, größenspezifisch konifizierten Rohren und dem Smooth Welding Verfahren nochmals veredelt wurde. Das sorgt für eine höhere Steifigkeit und ein noch geringeres Gewicht. Ausgewählte Komponenten aus Karbon ergeben die überragende Fahrqualität und Performance, für die BMCs Teammachine bekannt ist. Dreifach konifizierte Aluminiumrohre ermöglichen den Verzicht auf überflüssiges Material und liefern dennoch die erforderliche Steifigkeit. So wird das Gewicht auf ein Minimum reduziert.

 

Die Teammachine ALR kombiniert einen High End Aluminiumrahmen mit fortschrittlichen Karbonkomponenten wie der ACE Technology Gabel und der D-Shaped Sattelstütze. Das ergibt die ultimative Synthese aus direkter Kraftübertragung, dem richtigen Maß an Nachgiebigkeit und der unnachahmlichen Fahrqualität von Karbon.

 

Stefan Christ, Leiter der Entwicklungsabteilung bei BMC, erklärt: “Wir sehen die Teammachine ALR als die Eintrittskarte in das ambitionierte Rennradfahren. Die Technologie im Aluminiumrahmenbau hat sich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt. Das ermöglicht uns nun, die Rahmen- und Rohrformen der Teammachine SLR mit Aluminium nachzubilden. Aluminium ist leicht und steif, zudem ergänzen Kernelemente aus Karbon die Teammachine ALR.” Der komplett neue Aluminiumrahmen der Teammachine ALR liefert also ein erstklassiges Fahrgefühl zu einem fairen Preis.

 

Race-Tuned Compliance

Die Teammachine ALR ist mit dem Tuned Compliance Concept (TCC) Race ausgestattet, der am stärksten performance-orientierten Version dieser Technologie. BMC nutzt TCC, um das nötige Maß an vertikaler Nachgiebigkeit und lateraler Steifigkeit zu erzielen. Das ergibt ein maßgeschneidertes Fahrgefühl, das gleichzeitig geschmeidig und effizient ist, da Vibrationen der Straße absorbiert werden. Spezifische Bereiche des Rahmens wurden so entwickelt, dass sie einen präzise abgestimmten Grad an vertikaler Flexibilität bieten, was die Traktion und Kontrolle auf jedem Straßenbelag verbessert: für eine schnelle Beschleunigung, ein präzises und vertrauenerweckendes Handling sowie ein verbessertes Rollverhalten. Das Resultat ist die ultimative Balance zwischen Komfort und Performance für ein Fahrgefühl, das zugleich nachgiebig und schnell ist. Die TCC Race Technology kommt an der Gabel, an der Sattelstütze sowie an den Sitzstreben zum Einsatz. 

 

Schweizer Engineering und Design

Neben dem extrem durchdachten Aluminiumrahmen punktet die Teammachine ALR mit weiteren Ausstattungshighlights. Die Karbongabel, die mit computerbasierter ACE Technology entwickelt wurde, bietet einen überragenden Mix aus vertikaler Nachgiebigkeit und lateraler Steifigkeit in einem leichten Gesamtpaket. Die Teammachine ALR verfügt ausserdem über  nach unten versetzte, abgeflachte Sitzstreben, um die vertikale Nachgiebigkeit zu verbessern, während die laterale Steifigkeit beibehalten wird. Die D-Shaped Sattelstütze liefert tollen Fahrkomfort für lange Touren und hält gleichzeitig das Gewicht gering. Eine Lösung, die der marktführenden BMC Teammachine SLR entliehen ist.

 

Auch hinsichtlich Integration und Design stand die erfolgreiche Teammachine SLR Pate. Die integrierte Sattelklemmung bietet einen schlanken und minimalistischen Look, ist leicht erreichbar und widerstandsfähig bei jedem Wetter. Die interne Zugführung verbessert die Haltbarkeit und unterstreicht die cleane Understatement-Optik. Ebenso wie die Kabeleingänge aus Aluminium, die zudem eine saubere und wetterfeste Zugführung ermöglichen. Die Teammachine ALR steht für hochwertiges Engineering in echtem Schweizer Design.

 

Größenverteilung, Geometrie und Modelle

Die neue Teammachine ist in den folgenden Modellversionen und Größen erhältlich: Teammachine ALR DISC und Teammachine ALR in den Größen 47, 51, 54, 56, 58 und 61 cm.