d&i Award für Herrmans bei Taipei Cycle Show

Der neue Hochleistungsscheinwerfer H-Black Pro wird bei der Eröffnungsfeier der Taipei Cycle Show 2017 am 21.03.2017 einen d&i Award für die im Fahrradbereich neue Projektor Beleuchtungstechnologie erhalten, die ursprünglich aus der Automotive Industrie stammt.

 

 

Der H-Black Pro ist der erste Fahrradscheinwerfer, der über die aus dem Automotive Bereich stammende Projektortechnologie verfügt. Diese Technologie ermöglicht ein klar definiertes Lichtbild und Lichtfeld – ohne störendes Streuchlicht. Das sorgt für eine erhöhte Sicherheit, denn bei richtiger Einstellung wird ein Blenden des Gegenverkehrs vermieden. Hundert Prozent des Lichts leuchten auf die Straße, wo es benötigt wird.

 

"Die Projektor Technologie gibt uns die Freiheit und Möglichkeit, die gesamte Lichtleistung in einem gewünschten Lichtfeld zu konzentrieren und so zu verteilen, dass alle gewünschten Bereiche mit der nötigen und gewünschten Lichtstärke ausgeleuchtet werden", sagt Tomas Porthin, Leiter Entwicklung bei der Firma Herrmans. Mit den technischen Möglichkeiten und der Erfahrung aus der Vergangenheit in Bezug auf Fahrradscheinwerfer wurde ein sehr homogenes und breites Lichtbild mit einer scharfen ”Cut of Line” gewählt. Auch das ”Flackern” der Dynamoscheinwerfer bei niedrigen Geschwindikgeiten wurde weitestgehend unterbunden. Für eine bessere seitliche Sichtbarkeit und eine dadurch erhöhte Sicherheit, verfügt der H-Black Pro über zwei zusätzliche seitliche LEDs.

 

Auch die Leistungsdaten der E-Bike-Version mit ca. 230 Lumen und der Dynamoversion mit ca. 200 Lumen zählen zu den Besten im Markt. Um eine bessere Kühlung der Elektronik und eine dadurch konstante Lichtleistung zu gewährleisten, verfügt der H-Black Pro über ein CNC-gefrästes Alu-Gehäuse. Für die Montage des Scheinwerfers gibt es mit Hilfe diverser Adapter mehrere Möglichkeiten an der Gabel, unter dem Vorbau oder am Display bei E-Bikes. Eine Zulassung für den deutschen und weitere europäische Märkte ist selbstverständlich.

 

Es ist wirklich eine Ehre für uns, dass die lange Forschung und harte Arbeit in Bezug auf die Entwicklung der Projektortechnologie durch den d&i Award honoriert wird. Und wir hoffen, dass wir mit den gerade laufenden neuen Entwicklungen im nächsten Jahr wieder dabei sein werden", sagt Business Unit Director Ronny Höglund.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0