Gore Bike Wear Giro GTX: Hält dicht, braucht keine Imprägnierung!

Gore Bike Wear Giro GTX
Gore Bike Wear Giro GTX

Es waren die deutschen Entwickler von Gore Bike Wear, die 1985 die erste Regenjacke für Radfahrer entwickelten: die Giro. Die neue Giro GTX Jacke von Gore ist eine Hommage an diese Jacke. Die Farbe ist identisch, alles andere neu.

Das Top-Extra: Die Giro GTX soll Wasser dauerhaft abperlen lassen. Das spart die Imprägnierung. Ja richtig: Sie muss nie wieder imprägniert werden! Ehrensache für Gore Bike Wear: Sie soll überragend wasserfest sein und sich ruckzuck ausschütteln lassen. Sie soll etwas robuster sein als das Fliegengewicht One; eine Regenjacke,  die unglaubliche 100 Gramm wiegt. Diese ist eine reine Rennradjacke für Training und Rennen. Die Giro GTX dagegen ist auch tourentauglich für den Transport im Rucksack. Die Giro GTX wiegt laut Gore Bike Wear 116 Gramm und kostet 299,95 Euro.  

Gore Bike Wear Giro GTX
Gore Bike Wear Giro GTX

Kommentar schreiben

Kommentare: 0