Optimale Fussposition mit Solestar

André Greipel siegt mit ihnen bei der Tour de France, aber kaum einer weiß das – Solestar Einlegesohlen. Kein Wunder, ein weniger prominent platziertes Produkt als Einlegesohlen gibt es wohl nicht. Neben individuell anpassbaren Sohlen gibt es jetzt auch Solestar Kontrol.

 

Der Hersteller meint, dass es fürs Radfahren nur eine optimale Fußposition gibt. Die Einlegesohle soll den Fuß in genau diese Position bringen. Über drei Punkte wird der Fuß dazu in die optimale Position für die Kraftübertragung gebracht. Der Kern der Sohle soll den Fuß von der Ferse bis zum Vorfuß stabilisieren. Und das tut die Sohle auch in einer deutlich spürbaren Art und Weise, die für festen Sitz sorgt, ohne für den Fuß beengend zu wirken.


Der Händler kann sich über das einfache Handling freuen. Sechs Wochen Zufriedenheitsgarantie. Die Rennrad- und die Mountainbikeversion mit Black­Fiber-Kern kosten je 99 Euro, die Triathlonversion mit besonders leichtem Karbonkern kostet 149 Euro.


www.mcg-parts.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0