Tread Cutter: Schwalbe auf besonderer Profilhoehe

Beim MTB-World-Cup-Auftakt im französischen Lourdes vom 7. bis 10. April präsentierte Schwalbe den ersten Tread Cutter für MTB-Reifen. Die Zange ermöglicht präzises Kürzen der Reifenstollen mittels einer exakten Einstellfunktion der Profilhöhe.

 

Reifen-Feintuning für besonders schwierige Strecken: "Wir haben zwar für fast jeden Einsatz ein passendes Profil, aber manchmal sind die Bodenverhältnisse nicht ganz eindeutig", verrät Michael Kull, Schwalbe-Marketing und Race Support. "Mit dem Tread Cutter können Fahrer das Reifenprofil noch optimaler an die jeweilige Situation anpassen."

 

Zum Beispiel beim Matschreifen Dirty Dan die massiven Stollen in der Mitte kürzen für leichteres Rollen. Oder, wie beim Hans Dampf, die Stollen im Schulterbereich so zurückschneiden, dass sich ein größerer Freiraum ergibt und das Profil aggressiver wird. Stollen, die „rund“ gefahren sind, erhalten wieder eine gerade Kante. Kull: „Der Tread Cutter ist der erste Profilschneider, der gezielt für MTB-Reifen entwickelt wurde. Mit ihm lassen sich Stollen exakt, mit einer glatten Kante und – durch die Schnitthöheneinstellung – in der gewünschten Höhe abschneiden."


Der Tread Cutter ist ab Ende April 2016 im Fahrradfachhandel erhältlich (26.90 Euro).
 
 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0