Kellys Noid & stage

Zwei Jahre lang hat das Team von Kellys getestet, bis nun die erste Downhillmaschine der Firma, das Noid 90 (kl. Bild oben links), auf die Strecken dieser Welt losgelassen wird. Damit haben die qualitätsbewussten Tschechen eine neue Hürde genommen in ihrem Bestreben, sich weit oben im Markt zu etablieren. Bereits jetzt ist das Hardtail Stage etabliert. Es hat sich so erfolgreich verkauft, dass Kellys jetzt eine Neuauflage mit mehreren Modellen vorstellt. Die Voraussetzungen sind gut: die Qualität hoch, die Preise äußerst attraktiv und das Händlernetz wird geschickt aufgebaut. Kellys verspricht nämlich hohe Händlermargen, mit und ohne Vororder. Der Händler kann einzelne Räder kaufen, die Jahresmenge wird am Ende der Saison errechnet. Je nach Menge erhält er eine Gutschrift, im Maximalfall bis zur vollen Differenz zwischen Einstiegsmarge und Vororderpreis. So kann er ohne jedes eigene Risiko seine Kosten kontrollieren und am Ende der Saison nachträglich die höchste Rabattstaffel erreichen.         
www.kellysbike.com



Kommentar schreiben

Kommentare: 0