Zwei neue Cruiser von der Electra Bicycle Company







Electra Bikes sind von Autos, Motorrädern und Kampffliegern inspiriert. Die kreativen Cruiser für Männer werden unter dem Seriennamen Attitude Cruiser Collection vermarktet. 2016 werden zwei neue Attitude-Cruiser eingeführt – der Revil 3i und der Relic 3i. Beide zeichnen sich durch klare, schlichte Linien aus


Der Revil 3i von Electra basiert auf einem langgestreckten Hydroform-Rahmen und kommt in einem schlanken Designpaket. Die mattschwarze Lackierung und das spezielle dunkelrote Pinstriping sollen den schnittigen Look des Fahrrads betonen. Sein Name stammt von einem historischen Fahrrad und bedeutet "Fahren wie der Teufel".



Dank 606T-T6-Aluminiumrahmen, Shimano Nexus Revo-Gangschaltung, extralanger Dreifachbrückengabel und Alukurbel ist er bestens gerüstet für ausgiebiges Cruising mit drei Gängen. Darüber hinaus sorgen die 7 cm dicken Reifen für ein ruhiges Fahrgefühl.



Für alle, die eher den Vintage-Look bevorzugen, ist der neue Relic 3i genau das richtige Rad. Dieses von Hot Rods inspirierte Tank-Bike sieht aus, als käme es frisch aus einem Rennen in der Salztonebene. Das individuelle rote Pinstriping mit Flammendesign wurde von dem kreativen Schildermaler und Autokünstler Jimmy C. entworfen und anschließend antikisiert, um ihm einen Vintage-Look zu verleihen. Die Grundfarbe ist Zink-Metallic.



Der Relic 3i kommt mit einer Shimano Nexus-Dreigang-Nabenschaltung mit Rücktrittbremse und mechanischer Scheibenbremse sowie Alukurbel und versiegeltem Tretlager daher. Der größere 26-Zoll-Retrorunner-Vorderreifen in Kombination mit dem 24-Zoll-Hinterreifen von Fatti O sorgt für den einzigartigen Retrolook.



Alle Attitude-Cruiser von Electra sind mit der patentierten Flat Foot Technology sowie mit modifizierten Rahmen und Komponenten wie aufgepeppten Gabeln, Gestänge, Schutzbleche, Lenker, Gepäckträger und Reifen ausgestattet, die jedem Fahrrad einen individuellen Stil verleihen sollen.


Weitere Informationen unter www.electrabike.com.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0