Verboten, illegal, inoffiziell: Storck Bicycle unterläuft mehrfach das UCI-Limit








Storck Bicycle präsentiert auf der Eurobike 2015 ein verboten leichtes Rennradprogramm. Die zwölf auf dem Messestand in Halle A3/100 gezeigten Rennräder weisen ein Durchschnittsgewicht von nur 6,7* kg auf.



Das leichteste Rad auf dem Storck Stand wiegt gerade einmal 5,6 kg. Es handelt sich hierbei und das Aernario Platinum, dessen Rahmengewicht von ca. 790 Gramm die Basis für dieses bemerkenswerte Mindergewicht bildet.


Das "schwerste" Rad ist eines der neuen Modelle aus dem Storck-Komplettradangebot. Das Durnario Comp mit Shimanos 105er Gruppe bringt 7,6 kg auf die Waage und ist für 2.999 Euro zu haben. Insgesamt unterschreiten jedoch sieben Räder das UCI Limit von 6,8 kg auf dem
Storck Stand.


Eine Besserung und damit die Einhaltung der UCI Gewichtsnormen wird von Storck Bicycle weiterhin abgelehnt, vielmehr gilt weiter das Versprechen, alltagstaugliche und dabei sehr leichte Räder mit herausragenden technischen Eigenschaften und bestechenden Fahreigenschaften zu entwickeln.

Mehr Infos und alle "verbotenen" Produkte live gibt es in Halle A3/100.



*Gewichtsangaben ohne Pedale


Internet: http://www.storckworld.com
Facebook: https://www.facebook.com/StorckBicycle

© Storck
© Storck

Kommentar schreiben

Kommentare: 0