Leichter, cooler: Meridas "Universalbike" One-Twenty

Merida baut das One-Twenty um 120 Gramm leichter und jetzt mit 130 Millimetern Federweg vorne. Alle Kabel (außer Bremse) verlaufen jetzt im Rahmen, und das Hinterrad dreht sich neu um eine 142x12 Millimeter dicke Achse. Das One-Twenty dürfte weiterhin das universellste Bike der Marke bleiben.  
www.merida-bikes.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 0