Hergestellt in der Schweiz, Made in Movember

© Sigg
© Sigg



Jedes Jahr im Movember, vormals bekannt als Monat November, lassen sich Männer auf der ganzen Welt einen Schnurrbart wachsen, um die Aufmerksamkeit auf die Gesundheit von Männern zu lenken.


Sigg unterstützt auch im Jahr 2014 die Bemühungen der Movember Foundation und trägt so einen Teil dazu bei, das Bewusstsein für männerspezifische Gesundheitsrisiken zu steigern.

 

 

Das Schweizer Traditionsunternehmen lanciert dazu im Movember eine neue limitierte Ausgabe seiner bekannten Trinkflasche mit 0,6 Liter Fassungsvermögen. Mit ihrem kultigen Drehverschluss und aus hochwertigem Aluminium gefertigt, halten die Sigg-Flaschen jeder Rasur stand. Erhältlich für 17,95 Euro im Online-Shop auf www.sigg.com/movember

Sigg ist stolz auf seine Schweizer Wurzeln und jede seit 1908 in der Schweiz gefertigte Aluminium-Trinkflasche. 

 

Key Features der Sigg Original Bottle:

  • Material: 100% Aluminium

  • erfüllt FDA Anforderungen (Food & Drug Administration)

  • Drehverschluss mit Gummidichtung

  • befüllbar bis 40°C

  • aus einem Stück fließgepresst, keine Nähte

  • Flaschenkörper 100% wieder verwertbar

  • satte Farben mit lösungsmittelfreiem Lack

  • Made in Switzerland

 

Movember – eine globale Bewegung

Die Movember Foundation ist eine weltweit präsente Organisation, die sich dazu verpflichtet hat, das Gesicht der Gesundheit von Männern nachhaltig zu verändern. Die Stiftung ist verantwortlich für Millionen von Schnurrbärten, die "Mo Bros" sich jedes Jahr im Movember wachsen lassen, um mit Unterstützung der "Mo Sistas" das Bewusstsein für Männerkrankheiten, insbesondere für Prostata- und Hodenkrebs, sowie deren Auswirkungen auf die männliche Psyche, zu steigern. Die gesammelten Spendengelder werden in Forschungsprogramme weltweit investiert, deren Fokus neben gezielten Forschungsprojekten auf der Bewusstwerdung und Aufklärung über ein Leben mit und nach dem Krebs liegt. Detaillierte Informationen über die Movember Foundation, die von ihr finanzierten Programme und nationalen Partner finden Sie auf www.movember.com.

 

Begonnen hat das Abenteuer Movember mit ein paar Freunden, die 2003 in einem Melbourner Pub zusammensaßen. Das Ziel war einfach, eine Kampagne kreieren, bei der sich Gleichgesinnte einen Schnurrbart wachsen lassen, und dabei eine Menge Spaß haben. Dabei soll zum Nachdenken über wichtige Themen angeregt werden, um das Gesicht der Gesundheit von Männern nachhaltig zu verändern. Bis heute hat die Movember-Community über etwa 450 Millionen Euro gesammelt und finanziert momentan mehr als 800 Programme in 21 Ländern.

 

Videos zur aktuellen Movember-Kampagne: http://www.youtube.com/channel/UCuISjZcTmzLbBQ6OEAoUSqA

 

 

© Sigg
© Sigg

Kommentar schreiben

Kommentare: 0