Video Tutorial zur SQlab Sitzknochenvermessung – Sattelbreitensystem

Ein Sattel ist wie ein Paar Schuhe – er muss passen!

Ist ein Sattel zu schmal, drückt er, und zwar genau dort, wo er nicht drücken soll.

SQlab hat als erster Sattelhersteller eine Methode entwickelt, mit der man den Abstand der Sitzknochen messen kann, um dann die optimale Sattelbreite zu errechnen. Dieses Konzept hat sich in den letzten Jahren durchgesetzt, und es ist kaum mehr vorstellbar, ohne Kenntnis dieses individuellen Maßes einen Sattel zu kaufen.

 

Um das Vermessen im Laden selbsterklärend und zu Hause leichter zu machen, hat SQlab ein Video in Auftrag gegeben, welches das Sitzknochenvermessen in allen Details erklärt.

 

Dieses etwas über vier Minuten lange Video ist über die SQlab-Homepage (http://www.sq-lab.com oder https://www.facebook.com/Ergonomic.Expert) zu sehen und kann über elektronische Bilderrahmen oder Monitore auch im Laden gezeigt werden.

Über SQlab

 

SQlab ist ein Spezialist für Ergonomie im Radsport und derzeit die erfolgreichste Fahrradsattelmarke in Tests der deutschen Fachmagazine. SQlab, die in Taufkirchen b. München sitzende Firma, wurde 2003 von Tobias Hild, dem ehemaligen Testfahrer für Fahrrad-Magazine und -Hersteller, gegründet. Das Unternehmen entwickelt und produziert unter Leitung des Urologen und Extrembikers Dr. med. Stefan Staudte und in Zusammenarbeit mit dem Wirbelsäulenchirurg Dr. Markus Knöringer Hightech-Produkte für die wesentlichen Kontaktstellen zum Rad mit medizinischem Hintergrund in höchster Qualität. Die Produktpalette erstreckt sich über Sättel, Griffe, Lenker, Pedale und Einlegesohlen in unterschiedlichen Breiten, Größen und Formen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0