· 

ANSMANN mit neuen E-Mobility-Lösungen auf der Eurobike

ANSMANN zeigt auf der Eurobike (Halle A1, Stand 504) zahlreiche Neuheiten seines breit gefächerten Sortiments an E-Mobility-Lösungen.
ANSMANN zeigt auf der Eurobike (Halle A1, Stand 504) zahlreiche Neuheiten seines breit gefächerten Sortiments an E-Mobility-Lösungen.

Von der neuen Nabenmotorengeneration über das jetzt noch umfangreichere Akku-Portfolio bis zum kompletten E-Bike-Antriebssystem: Die ANSMANN AG zeigt auf der Eurobike (Halle A1, Stand 504) die Neuheiten ihres breit gefächerten Sortiments an E-Mobility-Komponenten.

Im Mittelpunkt der Messepräsentation steht die stark erweiterte Produktrange an Heck- und Frontantrieben – gleich sechs neue Varianten an Nabenmotoren hat der Spezialist für E-Mobility, individuelle Akkusysteme und Ladetechnik mit im Gepäck. Wie lassen sich künftige Kundenanforderungen bezüglich Fahrkomfort und Leistungsstärke noch besser erfüllen? Auch dafür liefert ANSMANN in Friedrichshafen Antworten und untermauert seine führende Position als Systemlieferant für E-Mobility-Lösungen mit zahlreichen Neuheiten. Darunter sind mehrere Akkuvarianten, ein smartes Display mit Steuerungsfunktion inklusive Bluetooth-Schnittstelle für Navigation und Smartphone sowie ein Antrieb mit integriertem automatischem Schaltsystem. Last but not least präsentiert ANSMANN sein weitreichendes Leistungs- und Kompetenzspektrum rund um die Entwicklung kundenindividueller Akkutechnik.

Größtes Sortiment an Nabenmotoren

Mit der Erweiterung seines Produktsortiments an Nabenmotoren um sechs neue Varianten bietet ANSMANN E-Bike Herstellern das größte auf dem Markt verfügbare Komplettsortiment. Insgesamt stehen jetzt neun verschiedene Heck- bzw. Frontmotoren verschiedener Leistungsklassen für die bestmögliche Anpassung an individuelle Anforderungen zur Verfügung. Alle ANSMANN Motoren sind nahezu geräusch- sowie vibrationsfrei und zeichnen sich durch ihren sehr hohen Wirkungsgrad sowie ihre kompakte, leichte Bauweise aus. Letzteres reduziert das Gesamtgewicht der Bikes teilweise deutlich, auch im Vergleich zu anderen auf dem Markt erhältlichen Lösungen. Das Standardeinbaumaß (Frontmotor 100 mm, Heckmotor 135 mm) erleichtert die Montage und ermöglicht alle nach der Norm EN15194 zugelassenen Fahrradmodelle damit auszustatten – auch nachträglich. Neben Getriebemotoren bietet ANSMANN auch Ausführungen für den Direktantrieb mit Energierückgewinnung an. Die leistungsstärksten Varianten eignen sich dabei nicht nur für den Einsatz mit E-Bikes, sondern auch für Sitz-, Drei- oder Lastenräder sowie Scooter. Spezialantriebe mit Gummierung erlauben zudem die Nutzung als Laufrad, so dass auch Rollstühle oder Krankenhausbetten damit ausgerüstet werden können.

Neuheiten im Bereich E-Mobility Systemlösungen

Von der Akku-, Lade- und Antriebstechnik bis zu Display und Steuerung – als Systemlieferant mit langjähriger Expertise liefert ANSMANN E-Bike Herstellern ganzheitliche Lösungen aus einer Hand. Das breit gefächerte Standardsortiment ist kurzfristig ab Lager verfügbar und beispielsweise ideal für kleine Radmanufakturen, die Produktion niedriger Auflagen oder für die Nachrüstung auch durch den Händler geeignet. Auf der Eurobike stellt ANSMANN unter anderem zwei Neuheiten in den Fokus, mit denen sich das E-Bike Fahrerlebnis deutlich steigern lässt. Als einer der ersten Hersteller hat der E-Mobility Spezialist die von Schaeffler Technologies entwickelte automatische Schaltung FAG-VELOMATIC in sein Antriebssystem integriert und zeigt auf der Messe, welche Vorteile die Gesamtlösung mit sich bringt. Mit seinem neuen Display erfüllt ANSMANN die steigenden Anforderungen an Benutzerkomfort und Smartphone-Kompatibilität. Der kleine, gut lesbare Bordcomputer liefert eine Fülle an Daten, bietet eine Steuerungsfunktion und lässt sich via Bluetooth-Schnittstelle mit verschiedenen Navigationssystemen und Smartphones verbinden. Neue Akkuvarianten in unterschiedlichen Preis- und Leistungsklassen, die sich auch in den Rahmen integrieren lassen, sowie neue Gepäckträgermodelle ergänzen das Portfolio der Systemlösungen.  

 

Individuelle Akkupacks made by ANSMANN

Komplett wird der Messeauftritt durch die Präsentation des umfangreichen Leistungs- und Kompetenzspektrums rund um die Entwicklung kundenspezifischer Akkutechnik. Nach dem Motto „Alles ist möglich“ entwickelt ANSMANN Akkupacks mit individueller Bauform, Kapazität, Leistung und Beschaltung – inklusive in den Rahmen integrierbarer Varianten. Höchste Qualität sichert dabei die Produktion am Stammsitz in Assamstadt. Transparenz im Hinblick auf Strom, Spannung, Restkapazität, Temperatur, Ladezyklus etc. gewährleistet die in die Akkus verbaute ANSMANN Battery Intelligence für drahtlose Datenübertragung zwischen Smartphone, Akku und Motor via Bluetooth. 

 

www.ansmann.de

 


Über ANSMANN AG 

1991 gegründet, gehört die ANSMANN AG heute mit ihren Geschäftsbereichen „Consumer“ und „Industrie“ zu den international führenden Unternehmen für Batterie-, Akku-, Lade-, Antriebstechnik und Lichttechnologie. Mit ihren sechs Tochtergesellschaften in den USA, Großbritannien, Frankreich, Schweden, China und Hongkong beschäftigt die ANSMANN AG insgesamt über 400 Mitarbeiter – unter anderem in den Bereichen Forschung, Entwicklung, Produktion und Vertrieb. Am Firmenhauptsitz in Assamstadt betreibt das Unternehmen einen Produktionsbereich, die zentrale Logistik und zudem ein UN-Testzentrum, das alle notwendigen Tests und Versuchsreihen für die Transporttauglichkeit von Lithium Akkus durchführt.

ANSMANN „Consumer“

Im Geschäftsbereich „Consumer“ entwickelt und produziert die ANSMANN AG ein großes Sortiment an Produkten für den Endverbraucher, die über Elektrofachmärkte, den technischen Fachhandel und Online vertrieben werden. Das breit gefächerte Portfolio reicht dabei von Batterien und Akkus über Ladegeräte hin zu mobiler Lichttechnik in Form von Taschen- und Stirnlampen sowie Handscheinwerfern. Unter dem Namen „ANSMANN 4 Kids“ sind darüber hinaus Nachtlichter und Babyphones erhältlich. 

ANSMANN „Industrie“

Im Geschäftsbereich „Industrie“ entwickelt und produziert die ANSMANN AG OEM-Lösungen für die mobile Stromversorgung vielfältiger Anwendungen. Namhafte Hersteller weltweit vertrauen in ANSMANN Technologien unter anderem im Bereich der Akkupacks, Netzteile, Ladegeräte und Antriebstechnik. Diese werden zum Beispiel in Gartengeräten wie Akku-Rasenmähern, -Trimmern oder -Vertikutierern, der Medizintechnik, Logistik oder auch in Elektro-Rollstühlen sowie Kehr- und Saugmaschinen eingesetzt. Mit den jüngsten Bereichen „E-Bike/E-Mobility“ konzentriert sich ANSMANN auf klimafreundliche Mobilität und bietet innovative ganzheitliche Antriebssysteme – bestehend aus Akkupack, Steuereinheit, Motor und Display.