· 

Rund um Dresden auf den Spuren des sächsischen Landadels

Dresdner Zwinger / @Rückenwind Reisen GmbH
Dresdner Zwinger / @Rückenwind Reisen GmbH

Die sächsischen Könige, Kurfürsten und Markgrafen wussten sehr wohl zu leben. Sie wohnten in hochherrschaftlichen Schlössern und Burgen, lustwandelten in kunstvoll angelegten Gärten und Parks. Ließen ihre Blicke über idyllische Seen schweifen oder saßen versonnen am Ufer der träge dahin fließenden Elbe. 

Die Schönheiten der Baukunst und der Natur haben die Jahre überdauert. Auf der Radreise „Schlösser und Parks rund um Dresden – Auf den Spuren des sächsischen Landadels“ können sich die Teilnehmer selbst ein Bild von längst vergangenen Zeiten machen und so manchem Geheimnis hinter dicken Mauern oder dichten Hecken auf die Spur kommen. 

 

300 Radkilometer, 16 Schlösser, 8 Tage – diese neue Radreise des Spezialveranstalters Rückenwind verspricht einen rasanten Ritt durch die Geschichte, durch Barock und Rokoko, französische Gartenbaukunst und englische Landschaftsarchitektur. Start und Ziel ist – natürlich – Dresden. Dort finden das Infogespräch und die Radausgabe statt. Und am Abend ist Zeit für einen Spaziergang durch Dresdens stimmungsvolle Altstadt. Auf der Radtour mit den Etappenzielen Pirna, Pulsnitz, Moritzburg, Zabeltitz und Meißen stehen dann folgende Schlösser, Burgen, Schlossparks und Gärten auf dem Programm: 

Moritzburg / @Rückenwind Reisen GmbH
Moritzburg / @Rückenwind Reisen GmbH

Schloss Pillnitz mit dem Barockgarten Großsedlitz (Führung inkl.); Landschloss Zuschendorf, bekannt auch durch die Deutsche Kamelienblütenschau;

die Ruine von Burg Stolpen mit dem Coselturm, in dem August der Starke seine Maitresse, die Gräfin Cosel, über Jahrzehnte gefangen hielt; Schloss Rammenau, eines der besterhaltenen barocken Landschlösser Sachsens; das Renaissanceschloss Pulsnitz, in dem sich heute eine Reha-Klinik befindet; Schloss Klippenstein in Radeberg, eines der wichtigsten Zeugnisse der Herrschaftsarchi-tektur unter Kurfürst Moritz von Sachsen,

Barockschloss Hermsdorf, Fasanenschlösschen und Schloss Moritzburg, Schloss Lauterbach mit gepflegtem englischen Landschaftsgarten und idyllischem Schlossteich; Schloss Zabeltitz mit großartigem Park; die beiden Rittergutparks Jahnishausen und Seershausen im Jahnatal; Schloss Hirschstein, Schloss und Park Seußlitz und Schloss Wackerbarth in Radebeul.

 

Na klar, ne Menge Schlösser, viel Geschichte. Aber, versprochen, auf dieser Tour kommen  weder die Schönheit der sächsischen Schweiz noch die Reize (und guten Tropfen) der Weinkultur-Landschaft zu kurz.

 

Zu buchen ist die individuelle Reise, die jeweils an einem Samstag starten sollte, ab 559,- Euro. 

 

Weitere Infos und Buchungen im Reisebüro oder direkt bei

Rückenwind Reisen GmbH, Am Patentbusch 14, D-26125 Oldenburg, Tel. 04 41/4 85 97-0, www.rueckenwind.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0